Mittwoch, 27. September 2017

Rezension zu „Der Fluch der sechs Prinzessinnen 1 – Schwanenfeuer“ von Regina Meissner


Quelle: Amazon



Infos zum Buch:

Titel: Der Fluch der sechs Prinzessinnen 1 - Schwanenfeuer
Autor: Regina Meissner
Erschienen am: 1. Oktober 2017
Verlag: Sternensand Verlag
Taschenbuch: 354 Seiten
ISBN: 978-3-906829-45-6
Taschenbuch: 12,95 Euro
EBook: 6,99 Euro
Link zur Bestellung: Sternensand Verlag, Amazon







Kurzbeschreibung:

Am Tag ein Schwan, in der Nacht ein Mensch, gefangen an einem einsamen See mitten im Wald. Das ist das Schicksal der verwunschenen Prinzessin Estelle. Es erscheint ihr aussichtslos, den Fluch zu brechen. Der Sinn der rätselhaften Worte auf einem geheimnisvollen Pergament, das der einzige Schlüssel ist, bleibt ihr verborgen. Erst als der junge Jäger Ayden am Schwanensee auftaucht, erhält sie neue Hoffnung. Womöglich gelingt es mit seiner Hilfe, das Rätsel zu lösen und den Weg zu beschreiten, der Estelles Dasein als Schwanenprinzessin beenden könnte? Doch was wird dann aus ihren Schwestern, die ebenfalls von einem Fluch befallen zu sein scheinen?


Meine Meinung:

Das Buch beginnt gleich mit der Begegnung von Ayden und Estelle, den beiden Protagonisten und somit wird man ohne Umschweife in das Geschehen gezogen. Es hat ein bisschen gedauert, bis Ayden eins und eins zusammengezählt hat, das hat mich etwas gestört. Doch er konnte sofort wieder punkten mit seiner Sorge um Estelle und vor allem seiner Hartnäckigkeit. Durch die Begegnungen und Unterhaltungen der Beiden lernen wir sie immer besser kennen und mögen. Wir erfahren aber ebenso, dass nicht nur Estelle, sondern auch ihre Schwestern von dem Fluch betroffen sind. Ich muss zugeben, dass mich Estelle’s gemeinsame Träume mit ihren Schwestern immer besonders neugierig gemacht haben. Nicht nur, weil ihre Kommunikation extrem eingeschränkt ist, sondern vor allem wegen den unterschiedlichen Charakteren und auch ihren Spannungen untereinander. Das hat Abwechslung und Vielfalt in das Geschehen gebracht. Trotzdem scheint es keinen wirklichen Ausweg aus dem Fluch zu geben. Auch als Leser konnte ich nicht erahnen, wie die Geschichte ausgehen könnte. Besonders Ayden legt hier einen unglaublichen Optimismus an den Tag und schafft es Estelle zu motivieren. Die Beiden begeben sich auf einen gefährlichen Weg.

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Estelle und Ayden geschrieben. Dadurch können wir nicht nur besonders gut in ihre Gedanken und Gefühle abtauchen, sondern erfahren auch viel aus ihrer Vergangenheit. Besonders bei Estelle wird dadurch deutlich, wie sehr sie sich durch den Fluch verändert hat.

Ich hätte mir noch etwas mehr Hintergrundinformationen  gewünscht, um die verschiedenen Welten noch etwas besser zu verstehen. Vielleicht wird das dann aber in den kommenden Büchern noch mehr thematisiert.
„Schwanenfeuer“ ist der erste Band der Reihe. Alle Bücher soll man unabhängig voneinander lesen können, da jede verfluchte Prinzessin ihre eigene Geschichte bekommt. Allerdings gehören für mich die Geschichten schon zusammen. Ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Estelle’s Schwestern weiter geht. Das Buch endet für mich so spannend, dass es für mich als Ganzes noch nicht abgeschlossen ist. Ich möchte unbedingt mehr davon. Der Schreibstil von Regina Meissner ist sehr bildhaft und intensiv. Die fantasievollen Landschaften sind dadurch richtig lebendig geworden. Auch die Spannung und die Emotionen kommen nicht zu kurz. Lasst Euch diese wunderbare Märchenadaption nicht entgehen.
   

Cover:

Das Cover ist einfach der Hammer. Es ist unglaublich ausdrucksstark. Außerdem passt es nicht nur toll zum Titel, sondern auch zum Inhalt. Ich finde es ganz klasse.  


Fazit:

Ein wundervolle Geschichte, die auch die Erwachsenen in eine tolle Märchenwelt entführt.


Ich gebe dem Buch sehr gute 4 von 5 Möpsen.



In der Reihe erschienen sind:

Band 1: Schwanenfeuer
Band 2: ?


Ich danke dem Sternensand Verlag, dass ich das Buch vorablesen durfte. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.


(*Anmerkung: Hinter der Verlinkung zu Amazon steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)




Gewinnspiel

Das Gewinnspiel findet im Rahmen der Release-Party auf Facebook statt. Weitere Infos gibt es hier.


Zu gewinnen gibt es:
Ein Taschenbuch „Schwanenfeuer“ und Goodies.


Um bei mir ein Los zu sammeln, beantwortet einfach folgende Frage:
Was gefällt Dir an Märchenadaptionen?


Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet mit dem Ende der Release-Party.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit öffentlich, namentlich genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Veranstalter ist der Sternensand Verlag



Kommentare:

  1. Märchenadaptionen verbinden Bekanntes mit neuen Aspekten u zeigen manchmal charaktere anders als im original

    AntwortenLöschen
  2. Magdalena Pauzenberger27. September 2017 um 14:30

    Ich find es toll, dass man bei Märchenadaptionen wieder an seine Kindheit denken kann, durch die Märchen und trotzdem neue Geschichten lesen kann.
    Lg Magdalena Pauzenberger

    AntwortenLöschen
  3. eine ser schöne Rezension die mich sehr neugierig auf das buch macht. Ich muss ja sagen, dass ich besonders Märchenadaptionen zu Alice im wunderland liebe :-) Generell gefällt an diesen einfach wie alte und moderen Märchen verwoben werden und daraus etwas neues, einzigartiges entsteht. Besonders gefällt mir wenn ich Figuren aus den alten Märchen in abgewandelter Form in der neuen Geschichte vorfinde

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Ich kann gar nicht sagen was mir daran gefällt, ich habe noch nie eine gelesen 🙈 aber das neue Buch von reginA spricht mich sehr an😀 schon alleine dieses tolle cover❤

    AntwortenLöschen
  5. Brkannte Märchen Inhalte für Erwachsene geschrieben. Einfach toll. Habe mir das Buch vorbestellt!
    Michaela Rödiger-Sieg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)

    Ich mag ja Geschichten, die aus mehren Sichtweisen geschrieben sind, also denke ich mal, dass ich hier fündig werde ;-) Danke für die tolle Rezi!

    An Adaptionen gefällt mir, dass man eine bereits bekannte Geschichte hat und sie noch einmal neu erlebt. Ich finde immer spannend, was der jeweilige Autor aus der "Ausgangsgeschichte" gemacht hat. Was hat er verändert. Welche Struktur hat er gleich gelassen.

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für deine tolle Rezi. Ich mag an Märchendaptionen, das sie uns erwachsenen das uns alt bekannte in einer neuen Form wiedergeben und wir dadurch in eine neue/alte Welt abtauchen können

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Märchen so oder so gerne ♡♡ und ich liebe alles was mit dem Thema zu tun und neu oder anders Interpretationen sind total toll

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    mir gefällt an Märchenadaptionen, das man doch altbekanntes ganz neu verpackt und vieles ganz anders erzählt bekommt ;-) Außerdem erinnern mich Märchen immer an meine Kindheit.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend,
    vielen Dank für die Rezension uns auch für dieses schöne Gewinnspiel. ich mag Märchadaptionentotal gerne, vielleicht weil ich viele Märchen kenne und es interessant finde, dass man aus dem gleichen Stoff eine völlig andere Geschichte schreiben kann und man trotzdem das Märchen wiedererkennt und sehr zu schätzen lernt und auch weil Märchen für mich sehr strukturiert sindund ich dies sehr mag..

    LG Samantha
    samantha_s@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die tolle Rezi.
    Es versetzt mich immer in meine Kindheit und lässt mich daran denken, wie schön und unbeschwert es war, wenn meine Eltern mir/uns Märchen vorgelesen haben.

    AntwortenLöschen
  12. An Märchenadaptionen gefällt mir dass man die Geschichten immer noch mit Kinderaugen betrachtet, weil man sie als Kind oft vorgelesen bekommen hat, diese Zeit hat mich sehr geprägt. Sie nun auf eine moderne und erwachsene Art zu erleben, lässt zwar die alten Gefühle aufleben, aber man sieht die Geschichten mit anderen Augen. Sie bekommen einen ganz neuen Charme <3

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, mir gefällt nichts Bestimmtes daran. Oder vielleicht doch? Vielleicht ist es einfach das Bekannte in einer anderen Form bzw. manchmal ja auch aus einer anderen Perspektive was mich daran so fasziniert.

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällt daran zu lesen, ob andere ähnliche Gedanken wie ich beim lesen des Originalmärchens hatten.😄

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefallen an Märchenadaptionen diese Erinnerungen an die Kindheit und das Märchen, die es auslöst. Auch mag ich das märchenhafte Setting und die typischen Charaktere (Prinz, Prinzessin usw.) total.
    Es ist auch immer toll, eine alternative Version eines Märchens kennenzulernen, die etwas anders ist.

    AntwortenLöschen
  16. Mir gefällt bei Märchenadaptionen die neue Sichtweise auf alte und bekannte Märchen. Es eröffnen sich neue Blicke auf die bekannten Märchen.

    Liebe Grüße

    Tanja aus Erftstadt

    AntwortenLöschen
  17. Hey Ivy,

    ah dieses Buch muss ich auch unbedingt lesen und das nicht nur, weil ich Märchen einfach unheimlich gerne mag. Die Idee gefällt mir und ich mag die Schreibweise der Autorin. An Märchenadaptionen liebe ich, dass man altbekanntes was man vergöttert hat nochmal ganz neu erleben darf. Das ist ein Geschenk, dass ich immer wieder gerne annehme. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen