Dienstag, 7. März 2017

Rezension zu „Bloody Mary – Du darfst dich nicht verlieben“ von Nadine Roth

Quelle: Sternensand Verlag




Infos zum Buch:

Titel: Bloody Mary – Du darfst dich nicht verlieben
Autor: Nadine Roth
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen am: 12. März 2017
Taschenbuch: 560 Seiten
ISBN:  978-3-906829-34-0 
Print: 14,95 Euro
EBook: 6,99 Euro
Link zur Bestellung: Sternensand Verlag, Amazon






Kurzbeschreibung:

 „»Mein Name ist Mary. Bloody Mary. Sie rufen mich, und ich töte sie. Doch dieses Mal nicht. Er hat mich gerufen. Und das hat alles verändert.«

Im Jahr 1990 wird die sechzehnjährige Mary Jane Wyler von einem Serienmörder auf grausame Art und Weise umgebracht und findet sich in der Totenwelt wieder. Gefangen hinter Spiegeln, wartet sie darauf, dass jemand nach ihr ruft, um Rache an den Lebenden zu nehmen.
Der siebzehnjährige Avian glaubt nicht an diesen Mythos. Um seinem besten Freund zu beweisen, dass alles reine Fiktion ist, ruft er den Rachegeist – und sieht sich plötzlich Bloody Mary gegenüber. Aber ist sie tatsächlich so blutrünstig, wie die Legende behauptet? Oder steckt hinter der Furcht einflößenden Gestalt nur ein einsames Mädchen, das sich nach Mitgefühl und Wärme sehnt?
Avian versucht, zu Mary Jane Wyler durchzudringen, doch er spielt dabei mit seinem Leben.

»In der Welt der Toten gibt es drei Regeln: Zeige keine Gnade, zeige keine Schwäche, zeige keine Gefühle. Ich habe jede einzelne gebrochen.«“
   

Meine Meinung:

Avian glaubt nicht an den Mythos der Bloody Mary und um genau das seinem Freund zu beweisen, ruft er sie. Das Unglaubliche geschieht und so sieht er sich der rachsüchtigen, gefährlichen und tödlichen Bloody Mary gegenüber. Somit beginnt das Buch gleich zu Anfang extrem spannend und verbreitet einen wahren Nervenkitzel. Die Geschichte hat mich gleich gefesselt und ich war sofort neugierig, wie sich aus dieser extremen Begegnung ein gemeinsamer Weg entwickeln kann.
Avian durchlebt eine wahre Gefühlsachterbahn. Einerseits hat er Mitleid mit dem Mädchen Mary und andererseits hat er große Angst vor ihr. Mary hingegen fühlt erstmals seit langem wieder menschliche Gefühle, muss aber ständig gegen ihre unkontrollierbare Wut ankämpfen.

Nadine Roth hat hier eine unglaublich tiefgründige und emotionale Geschichte geschaffen, die mich absolut gefesselt hat. Der Schreibstil ist flüssig und sehr berührend. Es gibt erschreckende Momente und viel Leid, dass kein Auge trocken lässt.


Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Avian und Mary geschrieben. Die Ich-Perspektive macht es uns möglich, die verschiedenen Empfindungen deutlich zu spüren. Bei Mary gibt es außerdem immer wieder Rückblicke, die uns in ihre Vergangenheit führen und ihr traumatisches Schicksal verdeutlichen. Die Autorin hat es geschickt geschafft, nicht nur die traurigen Elemente, sondern auch die Beweggründe der bösen Bloody Mary verständlich rüber zu bringen. Auch wenn die Geschichte im Mittelteil eher ruhig ist und durch seine Tiefgründigkeit besticht, hält Nadine Roth noch so einige Überraschungen für uns bereit, die einem den Atem stocken lassen.


Cover:

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die beiden Seiten der Bloody Mary stechen sofort ins Auge und machen einen neugierig.


Fazit:

Eine berührende Geschichte mit viel Tiefgang. Haltet Eure Taschentücher bereit!


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.




Ich danke dem Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar.




Kommentare:

  1. Hallo :)
    Deine Rezi gefällt mir echt gut:) Bin schon sehr gespannt :)
    Liebe Grüße Virginia:)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Wieder jemand, die absolut begeistert ist :) gefällt ;)

    Liebe Grüße Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. verdammt hey und du stichst mir so doll ins Herz das es immer weiter schreit: "LESE MICH" :-D

    schön das du so begeistert drüber bist :-)

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Wieder jemand, der begeistert ist 🙂 Aber jetzt dauert es ja nicht mehr lange.
    Danke für deine tolle rezi

    AntwortenLöschen
  5. hach 5 von 5 Möpsen das freut mich serh für Nadine. Deine Rezension finde ich sehr schön und macht Lust auf das Nuch vielen dank dafür :-)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Rezi....wieder ein Beitrag, der mir das Buch mehr und mehr ins Herz treibt.

    Vielen Dank dafür :-*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich kese höchst selten rezis, aber diese hier hat mir sehr gut gefallen. Jetzt möchte ich das Buch auf alle Fälle lesen. :)
    Danke schön
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu mic riesig auf Das Buch...auch wenns noch bisschen geht bis ich es lesen kann, da noch einiges davor gelesen werden will :-D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Yvi^^

    Das ist eine tolle Rezi.Danke dir dafür , dass meine Wunschliste immer länger wird.Da wird mehr als neugierig.Und das obwohl ich Grusel oder Horror nicht lesen oder anschauen kann.Sogar die türkischen Nachrichten sind mir zuviel 😂 Ich bin wirklich sehr gespannt.

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es sehr spannend wie unterschiedlich die Meinungen doch sind. Alle positiv aber jede Rezension beschreibt andere Schwerpunkte. Ich freue mich schon sehr auf das Buch.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo :)

    Danke für die tolle Rezension :) Freue mich schon sehr auf das Buch :D

    Liebe grüße
    Janine pelz

    AntwortenLöschen