Mittwoch, 19. April 2017

Rezension zu „Hidden Hero 1 – Verborgene Liebe“ von Veronika Rothe


Quelle: Carlsen Verlag



Infos zum Buch:

Titel: Hidden Hero 1 – Verborgene Liebe
Autor: Veronika Rothe
Verlag: Dark Diamonds
Erschienen am: 31. März 2017
Seiten: 422
ISBN: 978-3-646-30029-1
EBook: 3,99 Euro
Link zur Bestellung: Carlsen Verlag, Amazon








Kurzbeschreibung:

 „Lily  Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…“


Meine Meinung:

Lily hat das Glück, eine von wenigen geborenen Superhelden zu sein. Doch leider besteht ihre Fähigkeit darin, Gänseblümchen wachsen zu lassen. Dadurch wurde sie nicht nur zu einem lächerlichen Kostüm verdonnert, sondern auch dazu, in einer Kleinstadt ihren Dienst zu verrichten. Das passt jedoch so gar nicht zu Lily’s Traum in New York zu arbeiten. Sie gibt aber nicht auf und arbeitet jeden Tag dafür und eines Tages  ergibt sich für sie eine Möglichkeit nach New York zu reisen, die sie natürlich sofort ergreift.

Die Idee eine Heldin ohne besondere Kräfte, die sich zwischen “richtigen“ Superhelden beweisen muss, finde ich einfach klasse. Es zeugt von einer extrem starken und selbstbewussten Protagonistin. Lily glaubt an ihre Träume und sie arbeitet hart dafür. Ihr wird nichts geschenkt und sie beweist letztendlich, dass man auch ohne besondere Kräfte ein Held sein kann, einfach mit Köpfchen, Mut und harter Arbeit. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Aber auch die anderen Protagonisten, wie z.B. Hero, der trotz seines Ruhms keine Starallüren hat und Lily’s beste Freundin Nina, die immer hinter ihr steht, waren mir sofort sympathisch.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive von Lily geschrieben und zeichnet sich besonders von ihrer frechen Wortwahl und ihrem Sarkasmus aus, die mich mehr als einmal zum Schmunzeln gebracht haben. In Bezug auf Hero schweift sie leider immer sehr oft mit ihren Gedanken ab. Es stört mich nicht, dass sie für ihn schwärmt. Aber es gibt Momente im Buch, in denen Hero keine einzige Bewegung machen kann, ohne dass Lily’s Gedanken gleich seitenweise abdriften. Das war mir stellenweise zuviel, legt sich aber etwas im Laufe der Geschichte.

Der Schreibstil ist locker und frech und hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung ist spannend und dramatisch und wirft auch einige Fragen auf, die mich schon neugierig auf die Fortsetzung machen. Diese witzige und ideenreiche Superheldengeschichte kann ich jedem empfehlen.


Cover:

Das Cover zeigt die Kulisse von New York, was toll zum Inhalt passt. Außerdem hat die Protagonistin einfach einen starken und selbstbewussten Ausdruck und spiegelt so gut Lily’s Charakter wieder. Es gefällt mir sehr gut und hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht.


Fazit:

Eine witzige, ideenreiche, spannende und starke Geschichte, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Möpsen.



In der Reihe erschienen sind:

Band 1: Verborgene Liebe
Band 2: ?
Band 3: ?

Ich danke Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar.



(*Anmerkung: Hinter der Verlinkung zu Amazon steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen